Land und Leute in Kuba

Das Cubatrotter Kuba Reise Lexikon

In dieser Sektion präsentieren unsere beiden Kuba Spezialisten Daris & Maylin aus erster Hand Begriffe, die dir auf deiner nächsten Reise durch Kuba sicherlich immer wieder begegnen werden. Die Begriffe stammen aus dem Bereich Land und Leute, Kultur, Tanz und Musik, Kulinarisches, Kubas Helden und Sehenswürdigkeiten.

Auf einer Lexikon Reise von West nach Ost ist bei den Beiden einiges zusammen gekommen. Von Habaneros, Bici-Taxen über Cucuruchu ist alles dabei.

Maylin, was hast du uns Interessantes über Kuba zu berichten?

Schau doch einfach mal rein ins Kuba Lexiko, Daris!

Wissenswertes aus Kuba


Ropa Vieja

Mit Kuba verbinden die meisten Genießer Rum und Zigarren. Aber auch die Küche dieser Insel kann sich schmecken lassen. Richtig gelesen… der Name “Ropa Vieja” bedeutet wörtlich übersetzt zwar “alte Kleider”, allerdings verbirgt sich unter diesem Namen ein traditionelles kubanisches Gericht. Der Legende nach gab es einst einen Mann, der zu arm war, um seine„Ropa Vieja“ weiterlesen

Cuba Libre

„Ein Cuba Libre, bitte!“ – ist wohl eine der häufigsten Bestellungen, die in Bars weltweit getätigt werden. Der Longdrink erfreut sich seit Anfang des 20. Jahrhunderts an großer Beliebtheit bei Jung und Alt und hat sich als Klassiker unter den alkoholischen Rum-Getränken etabliert. Zum ersten Mal soll der Cuba Libre mit weißen Rum ca. um„Cuba Libre“ weiterlesen

Rumba

Die Rumba entstand Ende des 19. Jahrhunderts in den nördlichen Regionen Kubas, vor allem im städtischen Havanna und Matanzas.  Sie basiert auf afrikanischen Musik- und Tanztraditionen, nämlich Abakua und Yuka, sowie dem spanischsprachigen Chorus. Laut Argeliers Leon ist Rumba einer der bedeutendsten „Genre-Komplexe“ der kubanischen Musik und der Begriff Rumba-Komplex wird heute häufig von Musikwissenschaftlern„Rumba“ weiterlesen

Fidel Castro

Fidel Alejandro Castro Ruz war ein kubanischer Revolutionär und Politiker, der die Republik Kuba von 1959 bis 1976 als Premierminister regierte und dann von 1976 bis 2008 als deren Präsident. Politisch ein marxistisch-leninistischer und kubanischer Nationalist, war Castro zwischen 1961 und 2011 auch als erster Sekretär der Kommunistischen Partei Kubas bekannt.  Unter seiner Verwaltung wurde„Fidel Castro“ weiterlesen

Embargo

Das Embargo (spanisch: el bloqueo) der Vereinigten Staaten von Amerika gegen Kuba ist ein Handels-, Wirtschafts- und Finanzembargo, das sich gegen die ab 1959 geführte Regierung Kubas richtet. Das seit 1960 bestehende Embargo ist aus dem Konflikt des Kalten Krieges hervorgegangen und besteht bis heute. Somit ist es das längste Embargo der modernen Geschichte. Im„Embargo“ weiterlesen

Marta Abreu

Marta Abreu de Estévez wurde am 13. November 1845 in Santa Clara geboren. Sie zählt neben Che Guevara zu den am meisten bewunderten Persönlichkeiten Kubas. Es gibt keinen Ort auf der Insel, wo es nicht eine Straße oder einen Platz mit dem Namen der Wohltäterin gibt. Sie hatte stets ein Herz für die Armen und„Marta Abreu“ weiterlesen

Reggaeton

Reggaeton ist die wohl bekannteste Musikrichtung aus Lateinamerika, die auf vielen Parties nicht fehlen darf. Sie entwickelte sich aus dem Reggae, Hip-Hop, Merengue, anderen lateinamerikanischen Musikrichtungen und elektronischer Tanzmusik. Seit den 1990er Jahren ist diese Musikrichtung vor allem in Lateinamerika populär und gewinnt auch in anderen Teilen der Welt mehr an Beliebtheit. Auch in Deutschland„Reggaeton“ weiterlesen

José Marti

José Marti wurde am 28. Januar 1853 in Havanna geboren und gehört zu den größten kubanischen Poeten und Schriftstellern. Er gilt als kubanischer Nationalheld und steht als Symbol für den Unabhängigkeitskampf. Seine Eltern stammten beide aus Spanien und sind auf die Kolonie Kuba eingewandert. Sein Vater war Unteroffizier des spanischen Kolonialheers. Seine Mutter stammte von„José Marti“ weiterlesen

Kubanische Revolution

Die Kubanische Revolution trägt eine entscheidende Rolle in der Geschichte Lateinamerikas und zwar in dreierlei Hinsicht: Zum Einen versteht man darunter das historische Ereignis des Sturzes des kubanischen Diktators Fulgencio Batista durch die Truppe um Fidel Castro. Das Ziel war es, die außer Kraft getretene Verfassung von 1940 mit allen demokratischen Grundrechten wiederherzustellen. Zweitens versteht„Kubanische Revolution“ weiterlesen

Halbinsel Zapata

Auf der Halbinsel Zapata befindet sich das feuchteste Gebiet Kubas mit einer Fläche von 3000 km², welches sich zwischen Punta Gorda und Jagua befindet. Die Halbinsel liegt an der südlichen Küste Kubas, unweit der Hauptstadt Havanna. In diesem Gebiet gibt es eine sehr unberührte Natur zu entdecken, denn es ist kaum besiedelt und bietet optimale„Halbinsel Zapata“ weiterlesen

Viñales Tal

Das Viñales Tal ist wohl mitunter das bekannteste Postkartenmotiv des Landes. Diese kleine Ortschaft wurde 1879 gegründet und befindet sich in der kubanischen Provinz Pinar del Río. Sie liegt zwischen den Gebirgszügen „Cordillera de Guaniguanico“ und hat 27.771 Einwohner. Dieses Tal ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, denn nicht nur die beeindruckende Tabaklandschaft fasziniert, sondern„Viñales Tal“ weiterlesen

Canchánchara

Eines meiner Lieblingsgetränke, neben Mojitos und Caipirinhas, ist der noch oft außer Acht gelassene Cocktail Canchánchara. Dieses köstliche Getränk erlebte seine Geburtsstunde in der kolonialen Stadt Trinidad. Eine exakte Entstehungsgeschichte gibt es jedoch nicht. Das Getränk hat sich über die Jahre entwickelt und war in seiner ursprünglichen Form ein Getränk, mit dem sich die Feldarbeiter„Canchánchara“ weiterlesen

Yuca con Mojo

Jedesmal, wenn wir zurück in unsere Heimat Kuba kommen, freuen wir uns sehr auf das kubanische Essen. Die kubanische Küche hat viele Gemeinsamkeiten mit der afrikanischen, spanischen und karibischen Küche und teilt sich in insgesamt drei Strömungen auf: die kreolische, die westkubanische und die ostkubanische Küche. Die Grundnahrungsmittel in Kuba sind Reis und Bohnen, die auf„Yuca con Mojo“ weiterlesen

Salsa

Die Salsa ist wohl der beliebteste und bekannteste Tanz in Lateinamerika, der paarweise oder in der Gruppe getanzt wird. Wer schon einmal in Lateinamerika war, wird die heißen rhythmischen Klänge und die sich dazu im Takt bewegenden Menschen auf der Straße oder in den Parks wahrgenommen haben. Es ist nicht einfach nur ein Tanz für„Salsa“ weiterlesen

Ernest Hemingway

Ernest Hemingway, geboren 1899 in Oak Park, Illinois, ist einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Er gilt als Meister der Kurzgeschichte. In den zwanziger Jahren lebte er als Reporter in Paris, später in Florida und Kuba. Er war als Kriegsberichterstatter im zweiten Weltkrieg tätig, erhielt 1953 den Pulitzer-Preis und 1954 den Nobelpreis für Literatur.„Ernest Hemingway“ weiterlesen

Mojito

Eines der beliebtesten Getränke auf Reisen und speziell in Kuba ist der Mojito. Dieser beliebte Cocktail besteht aus hellem kubanischen Rum, Limettensaft, Minze, Rohrzucker und Sodawasser. Als Daris und ich in Viñales auf einer Tabakfarm waren, kamen wir in den Genuss unseres besten, kubanischen Mojitos. Wir unternahmen eine Wanderung zu einem Tabakbauern, der uns neben„Mojito“ weiterlesen

Havana Club

Eine der bekanntesten Rum Marken der Welt ist Havana Club, der 1935 auf den Markt kam. Im Jahr 2007 belegte der Rum auf der Impact ranking of international Premium spirits brands einen Platz unter den ersten 30 weltweit meistverkauften Spirituosen. Der Absatz des Rums stieg weltweit sogar weiter an, nachdem das französische Unternehmen Pernod Ricard„Havana Club“ weiterlesen

Raúl Castro

Raúl Modesto Castro Ruz wurde am 3. Juni 1931 in Birán in der kubanischen Provinz Oriente geboren. Raúl ist der jüngste der drei Castro Brüder – neben Ramón und Fidel. Sein Vater Àngel Castro Argiz ist ein eingewanderter Spanier und Großgrundbesitzer und seine Mutter Lina Ruz Gonzáles stammt aus einer mittelosen Bauernfamilie. Raúl Castro löste 2008„Raúl Castro“ weiterlesen

Tabakplantage

Die besten Zigarren kommen aus Kuba! Seit Columbus 1492 den Tabak auf Kuba entdeckte, wird er weltweit geraucht. Der Tabak erlangte binnen kurzer Zeit große Bekanntheit und hohes Ansehen auf der ganzen Welt aufgrund seiner ausgezeichneten Qualität. Auf unserem Reiseplan ist heute ein Stop auf der Tabakplantage geplant. Daris und ich haben heute eine Führung„Tabakplantage“ weiterlesen

Granma

Die Granma (zu Deutsch „Großmutter“) ist eine Motoryacht, die mit insgesamt 82 Revolutionären unter Führung von Fidel Casto am 25. November 1956 von Mexiko nach Kuba übersetzte. Im mexikanischen Exil gründete Castro die “Bewegung 26. Juli” (movimiento 26 de Julio oder M-26-7), mit der er Geld und Waffen für seinen zweiten Revolutionsversuch sammelte. Dort traf er„Granma“ weiterlesen

Oldtimer

Wenn man an Kuba denkt, kommen einem meistens als Erstes Zigarren, Rum und schöne Strände in den Sinn. Aber auch die Oldtimer gehören zu Kuba dazu. Wer schon einmal auf Kuba war wird gesehen haben, dass diese alten Autos überall durch die Straßen rollen. Bei uns sieht man Oldtimer nur in Museen oder alten Filmen.„Oldtimer“ weiterlesen

Sierra Maestra

Die Sierra Maestra, zu deutsch “Hauptgebirge” ist ein Gebirge im Osten Kubas, welches in den heutigen Provinzen Granma und Santiago de Cuba liegt. Ebenfalls in der Sierra Maestra befindet sich die höchste Erhebung Kubas, der Pico Turquino mit 1974 Metern. Jeder Kuba-Reisende, der die Möglichkeit hat sich auf eine Wanderung zum Rebellenversteck von Fidel Castro„Sierra Maestra“ weiterlesen